Western - Reiten

Western - Reiten lehnt sich an die Arbeitsreitweise der Cowboys an, die ihren Ursprung in der spanischen Arbeitsreitweise, dem Vaquero- Reiten hat.

Der große Westernsattel mit dem typischen Horn, der breiten Sitzfäche und den breiten Steigbügeln bietet dem Reiter größtmögliche Sicherheit und ist auch nach einem stundenlangen Aufenthalt im Sattel noch bequem.

Die Pferde müssen möglichst eigenständig arbeiten und auf kleinste Gewichts-und Schenkelhilfen reagieren.

Grundsätzlich kann man mit jedem Pferd Western reiten,  die typischen "Westernpferde" werden aber speziell auf die Anforderungen dieser Reitweise gezüchtet. Bei der Ausbildung des Pferdes stehen seine Verhaltensweisen und Bedürfnisse im Vordergrund da der Westernreiter auf ein Pferd setzt, was motiviert mitarbeitet. 

 

                                                                            

In unserem Unterricht lernt der Reiter zuerst vom Boden aus die Verhaltensweisen des Pferdes kennen und verstehen. Zuerst wird das Pferd durch die Körpersprache des Menschen vom Boden aus dirigiert - vorwärts, stoppen, rückwärts, seitwärts. Mit diesem Wissen und Können geht es dann in den Sattel. Der Unterricht wird auf jeden Reiter individuell abgestimmt. Vertrauen, entspannte Atmosphäre und keinerlei Leistungsdruck bestimmen das Bild.

Auch für Kinder ist diese Art des Unterrichtes sehr hilfreich. Schüchterne Kinder lernen bei der Arbeit vom Boden aus, selbstbewußt aufzutreten, forsche Kinder lernen, auf ein anderes Wesen zu achten und sich auch mal zurückzunehmen.

 

Unsere gut ausgebildeten Schulpferde haben eine angenehme Größe und machen den Einstieg in die Reiterei leicht. Auch für unsere ehrgeizigen Reiter sind unsere turniererfahrenen Pferde ein guter Partner für die ersten Starts.

Unsere Preise:

- Reitstunde in der Gruppe: 17 €

Spar- Abo: Monats- Beitrag für wöchentliche Gruppenstunde : 56 €

 

- Einzelreitstunde: 30 €

Spar- Abo: Monats- Beitrag für wöchentliche Einzelstunde: 92 €